Denkmalimmobilien als Kapitalanlage

Denkmalimmobilien kaufen – Denkmalimmobilien als Kapitalanlage

Denkmalimmobilien als Kapitalanlage zählen zu den interessantesten Segmenten im Immobilienbereich. Durch die hohen Abschreibungsmöglichkeiten auf den Sanierungsanteil der Denkmalobjekte ist diese Form der Investition insbesondere bei gut verdienenden Anlegern sinnvoll und sehr beliebt.

Dieses ist eine der letzten Möglichkeiten, Steuern zu sparen und Vermögen aufzubauen, welches zum großen Teil vom Staat refinanziert wird.

Wie Sie mit denkmalgeschützten Immobilien Steuern sparen können?

Durch die Denkmal Afa ist es möglich, die kompletten Kosten für die Modernisierung von Denkmalimmobilien und auch die Instandhaltung von der Einkommensteuer abzuschreiben. Der Zeitraum dafür ist auf 12 Jahre begrenzt. In den ersten acht Jahren können 9 % p.a. der Kosten geltend gemacht werden. In den vier folgenden Jahren sind es dann noch jeweils 7 % p.a.. So wird das Baudenkmal mit sinnvollen Investitionen aufgewertet und in eine moderne und sanierte Denkmalimmobilie verwandelt, die sich langfristig für Sie als Anleger rentiert.

Wird die Immobilie selbst genutzt, so reduziert sich die maximale Abschreibungssumme für die Denkmalimmobilie. In dem Fall können Sie über zehn Jahre jeweils 9 % abschreiben.

Voraussetzungen für Abschreibungen bei Denkmalimmobilien

Voraussetzung für die Möglichkeit der hohen Abschreibung ist allerdings, dass die Umbau – bzw. die Sanierungsarbeiten der unter Denkmalschutz stehenden Immobilie, erst nach dem Erwerb begonnen werden.

Hinzu kommt, dass Sie die Anschaffungskosten für die denkmalgeschützte Immobilie, allerdings abzüglich von Grundstücks – und ohne Sanierungskosten, linear abschreiben können. Die Abschreibungsdauer beträgt 50 Jahre und wird jährlich mit 2 % der Anschaffungskosten abgeschrieben. Für Gebäude, die bereits vor dem Jahr 1925 gebaut wurden, erhöht sich die Afa auf 2,5 % pro Jahr, dann reduziert sich allerdings die Laufzeit auf 40 Jahre.

Der Staat fördert Denkmalimmobilien

Um es auf den Punkt zu bringen: Der Staat trägt einen großen Teil der Gesamtkosten von Denkmalimmobilien, die Ihnen gehören. Sie alleine profitieren von den Steuervorteilen. Denn der Fiskus profitiert daran, dass denkmalgeschützte Objekte nicht verfallen und das Stadtbild erhalten bleibt. So bauen Sie sich ein Vermögen in Sachwerten auf!

Seit kurzem werden bauenergetische Maßnahmen durch günstige KFW – Kredite gefördert. Durch diese günstigen Darlehen (bis zu 75.000,-€ ab 1,4 %) erhöht sich die Attraktivität von Denkmalimmobilien als Kapitalanlage nochmals.

Wichtig bei einem Denkmalobjekt ist generell die Lage. Die Lage und nochmals die Lage der Immobilie. Eine gute Bausubstanz und ein Kaufpreis, der reell ist und Sie von einer guten und langfristigen Mietrendite profitieren lässt, kommen ebenfalls hinzu. Das Zusammenspiel all dieser Faktoren machen Denkmalimmobilien zu solch attraktiven Kapitalanlagen. Dennoch ist es bei Investitionen in Immobilien wichtig, dass Vor- und Nachteile eines Baudenkmals abgewogen werden. Wir als Spezialisten für Denkmalimmobilien sehen uns in der Pflicht, Ihnen zur Seite zu stehen und Sie in der Thematik „Denkmalimmobilien als Kapitalanlage“ stets auf dem Laufenden zu halten.

Die Denkmalimmobilie als Kapitalanlage eignet sich insbesondere für besserverdienende Anleger, um von den hohen Steuervorteilen zu profitieren.

Ihre Vorteile bei Denkmalimmobilien auf einen Blick:

  • TÜV – Überwachung und Abnahme der Sanierung Ihres Denkmalobjektes
  • Bei Denkmalimmobilien ist eine Absicherung gegen Mietausfallrisiko möglich
  • Eine Hausverwaltung nimmt Ihnen Vermietung und Verwaltung ab
  • Denkmalobjekte sind inflationsgeschützt
  • KFW – Bank vergibt Darlehen zu einem sehr günstigen Zinssatz (ab 1,4 %)
  • Hohe Steuerersparnis durch Abschreibung nach EStG § 7 i + 7 h bei Denkmalimmobilien
  • Hohe steuerliche Begünstigungen steigern die Rendite Ihrer Anlage – bis zu 80% Abschreibung (Afa) möglich
  • Staat übernimmt durch hohe steuerliche Förderung einen Großteil des Kaufpreises für Sie
  • Provisionsfrei, da direkt vom Eigentümer
  • Die Mietrendite liegt in der Regel zwischen 3 bis 6 % – durch den hohen Steuervorteil erhöht sich die Rendite nochmals deutlich

Wenn Sie nun die Vorteile von Denkmalimmobilien nutzen möchten, helfen Ihnen unsere Denkmalimmobilien-Spezialisten gerne weiter. Gemeinsam finden wir für Sie das passende Denkmalobjekt.

Im Bereich Objektsuche finden Sie eine große Auswahl an Denkmalimmobilien als Kapitalanlage.

Bitte nutzen Sie daher unseren Service und kontaktieren Sie uns über unsere Servicerufnummer. Gerne können Sie uns auch Ihren Beratungswunsch über unser Kontaktformular senden. Unsere Immobilien-Spezialisten beraten Sie gerne.

Ihr Renditeimmobilie24-Team