Pflegeimmobilien als Kapitalanlage

Pflegeimmobilien kaufen – Pflegeimmobilien als Kapitalanlage

Pflegeimmobilien als Kapitalanlage gelten seit Jahren als eine der interessantesten und lukrativsten Investitionen im Immobilienbereich. Hier können Sie direkt am Wachstumsmarkt Pflege partizipieren. Noch dazu ist diese Sachwertanlage völlig unabhängig von der Konjunktur, der Eurokrise und schwankenden Aktienmärkten.

Aufgrund der Überalterung unserer Gesellschaft („demografischer Wandel“) und dem stark steigenden Bedarf an Pflegeplätzen wird die Nachfrage über Jahrzehnte hinweg stark steigen.

Prognostiziert wird ein Anstieg beim Bedarf an stationären Pflegeplätzen auf rund 2 Millionen bis zum Jahr 2050. Das entspricht in etwa einer Verdreifachung bezogen auf die aktuellen Zahlen.

Bereits heutzutage gibt es aufgrund der sehr großen Nachfrage bei den meisten Pflegeeinrichtungen lange Wartelisten.

Sichern Sie sich mit einer Pflegeimmobilie ab

Insbesondere für Personen, die sich nicht groß um die erworbene Immobilie kümmern können oder wollen, sind Pflegeimmobilien als Geldanlage eine optimale Investition. Die Pflegeimmobilie als Kapitalanlage wird auch als „Rundum – Sorglos – Immobilie“ bezeichnet, da Sie sich als Anleger nicht um die Vermietung und Verwaltung kümmern müssen.

All das übernimmt der Betreiber des Pflegeheims für Sie, mit dem Sie einen langfristigen Pachtvertrag schließen. In der Regel entspricht der Zeitraum für den Pachtvertrag 20 Jahre, häufig gibt es eine Verlängerungsoption bis auf maximal 30 Jahre. Danach wird ein neuer Pachtvertrag abgeschlossen. Dieser bietet Ihnen eine höchstmögliche Mietsicherheit und eine maximale Planungssicherheit bei der Pflegeimmobilie.

Pflegeimmobilien haben zusätzliche Vorteile

Viele Anleger schätzen es sehr, dass die Miete durch die Sozialkasse abgesichert ist. Sollte der Mieter des Pflegeappartements die Miete nicht mehr zahlen können, springt das Sozialamt dafür ein. Durch diesen Aspekt sinkt das Ausfallrisiko Ihrer Mieteinnahmen gegen Null. Sollte Ihre Wohneinheit kurzfristig leer stehen, so zahlt der Betreiber des Pflegeheims trotzdem weiterhin die Miete.

Durch die sogenannte Indexierung („Wertanpassungsklausel“) steigt Ihre Miete (Pacht) automatisch im Rahmen der Inflationsrate, was dafür sorgt, dass Ihre Investition inflationsgeschützt ist.

Weniger Risiken mit Pflegeimmobilien

Viele potentielle Anleger werden durch Berichte über „Mietnomaden“ davon abgeschreckt, generell in Immobilien zu investieren. Nicht nur mögliche Mietausfälle, sondern auch teure und langwierige Räumungsklagen und mögliche Renovierungsarbeiten nach dem Auszug lassen ein Investment in Immobilien zweifelhaft erscheinen. Bei einer Pflegeimmobilie können Sie dieses Szenario völlig ausschließen.

Ihre Vorteile bei Pflegeimmobilien auf einen Blick:

  • Konjunkturunabhängige Investition in einen der größten Wachstumsmärkte
  • Mit Pflegeimmobilien haben Sie Sicherheit vor „Mietnomaden“
  • Inflationsschutz durch Indexierung – automatische Anpassung der Miete an die Inflationsrate („Wertanpassungsklausel“)
  • Hohe Sicherheit durch staatliche Absicherung der Mietzahlungen
  • Hohe Sicherheit durch renommierte und erfahrene Betreiber
  • Garantierte und staatlich abgesicherte Mietzahlungen von bis zu 30 Jahren
  • Betreiber nimmt Ihnen Vermietung und Verwaltung ab – dadurch minimaler Eigenaufwand („Rundum-Sorglos-Immobilie“)
  • Betreiber zahlt Miete auch bei möglichem Leerstand
  • Bevorzugtes Belegungsrecht bei Eigenbedarf
  • Maximale Sicherheit Ihrer Kapitalanlage durch Grundbucheintrag
  • Hohe Förderungen durch die KFW-Bank – bis zu 10.000,-€ Tilgungszuschuss möglich
  • Provisionsfrei, da direkt vom Eigentümer
  • Attraktive Rendite zwischen 4 – 5,5 %

Im Bereich Objektsuche finden Sie eine große Auswahl an Pflegeimmobilien als Kapitalanlage. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Berechnung Ihrer möglichen Rendite und kalkulieren unterschiedliche Finanzierungen für Sie.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme über unsere kostenlose Servicerufnummer oder das Kontaktformular.

Ihr Renditeimmobilie24-Team

Die Fachpresse empfiehlt Pflegeimmobilien als Kapitalanlage

logo
Alternative Sozialimmobilien – Vergleichsweise sichere Rendite

Ökotest: Ausgabe 21.10.2014
Studien über den Pflegeheimmarkt , beispielsweise von der HSH Real Estate oder vom Europäischen Pflegeverband ECHO, gehen von einem zusätzlichen Bedarf an 120.000 bis 200.000 Pflegeheimbetten bis 2020 aus. Die Deutsche Bank Research rechnet sogar mit einer Verdoppelung bis Verfünffachung der Nachfrage. Pflegeheime versprechen zudem eine vergleichsweise sichere Rendite.

logo
Investitionen in Pflegeimmobilien steigen drastisch

Capital: Ausgabe 15.03.2012
Der deutsche Pflegeheimmarkt steht vor einem neuen Investitonsboom. Nach einer Studie der Consultinggesellschaft Avivre werden in den kommenden fünf Jahren bis zu 7 Mrd. Euro in diese Gesundheitsimmobilien fließen. (…) Das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) prognostiziert im jüngsten Pflegeheim-Rating-Report, dass im deutschen Gesundheitswesen der Pflegemarkt am stärksten wachsen wird.

logo
Zukunftsmarkt
Pflegeimmobilien

Sachwertmagazin: Ausgabe Nr. 20/ 2014
Hier bietet besonders eine Investition in den boomenden Pflegemarkt durch Erwerb einer Pflegeimmobilie eine Win-Win-Situation: Der Investor kann sich sozial engagieren und gleichzeitig intelligent investieren. (…) Die Mietverträge werden langfristig, in der Regel auf 20 Jahre, abgeschlossen und sind durch staatliche Kassen refinanziert (…) Die übliche Rendite für einen Privatinvestor liegt bei 4-6 Prozent.